DIESE SEITE DRUCKEN
 

Spam Mail Blocker | Wie Angriffe ablaufen

SPAM

SPAM Spam-E-Mails sind Werbesendungen in elektronischer Form. In Spam-E-Mails wird die gleiche Nachricht – oft unerwünschte Werbung – an eine große Zahl von Empfängern gesendet. Spam-E-Mails sind ein ernstzunehmendes Sicherheitsproblem, da sie Trojanische Pferde, Viren, Würmer, Spionageprogramme und gezielte Phishing-Versuche enthalten können.

Wie Sie Schwachstellen erkennen

  • Nachrichten, die in den Feldern "An" oder "Cc" nicht Ihre E-Mail-Adresse enthalten, sind oft ein Hinweis darauf, dass es sich um Spam handelt.
  • Spam-Nachrichten können anstößige Texte oder Links zu Webseiten mit ungeeigneten Inhalte enthalten.

Wie Sie sich schützen können

  • Installieren Sie eine Software wie Norton AntiSpam, die Spam-E-Mails filtert oder blockiert.
  • Wenn Sie den Verdacht haben, dass es sich bei einer E-Mail um Spam handelt, löschen Sie sie, ohne sie zu beantworten.
  • Es empfiehlt sich, die E-Mail-Vorschau zu deaktivieren und E-Mails in der Nur-Text-Version zu lesen.
  • Weisen Sie alle Instant Messaging-Nachrichten von Personen zurück, die nicht in Ihrer Buddy-Liste eingetragen sind.
  • Klicken Sie nur dann auf einen URL-Link in einer Instant Messaging-Nachricht, wenn diese von einem bekannten Absender stammt und Sie deren Empfang erwarten.
  • Installieren Sie immer die neuesten Software- und Sicherheits-Patches.