SkipToMainContent

Kurzanleitungen

Wurde Ihr Twitch-Konto gehackt? Tipps zur Vorbeugung

November 19, 2021

Gaming ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und hat sich vom Nerd-Hobby zum Massenphänomen entwickelt. Letztes Jahr verzeichnete die Spieleindustrie sogar mehr Umsatz als die Filmbranche

Zu den besten Seiten des Gamer-Daseins gehört jedoch, dass Sie Ihrem Hobby zusammen mit Gleichgesinnten nachgehen können. Das ist heute einfacher denn je. Plattformen wie Twitch.tv bieten alles, was das Gamer-Herz begehrt: Man kann anderen Usern beim Streamen ihrer Lieblingsspiele zusehen, eine eigene Community aufbauen und – sofern man erfolgreich genug ist – Geld damit verdienen. 

Doch wie alle Angebote mit großer User-Base und hohem Umsatz ist Twitch für Cyberkriminelle genauso attraktiv wie für Gamer. Zum Glück lässt sich in der Regel recht einfach feststellen, ob Ihr Konto gehackt wurde. Achten Sie auf folgende Warnzeichen.

Drei Anzeichen, dass Ihr Twitch-Konto gehackt wurde 

1. Ungewöhnliche Aktivitäten

Als Sie sich zuletzt eingeloggt haben, sah Ihr Konto noch anders aus? Ihre Einstellungen haben sich ohne Ihr Zutun geändert? User flüstern Sie an, die Sie gar nicht kennen? Sie folgen Leuten, von denen Sie noch nie gehört haben, und erhalten Nachrichten von Streamern, denen Sie nicht folgen?  Dann ist möglicherweise etwas faul. Denn all das sind Anzeichen dafür, dass jemand Ihr Konto manipuliert und unerlaubt darauf zugegriffen hat.  

2. Ihr Prime-Sub ist weg

Wenn Sie ein Amazon Prime-Konto besitzen und dieses mit Ihrem Twitch-Konto verknüpft haben, profitieren Sie unter anderem davon, dass Sie Ihrem Lieblingsstreamer jeden Monat kostenlos ein "Sub" (Subscription; Abonnement) schenken können. Das ist natürlich eine tolle Sache, denn so können Sie ihn oder sie unterstützen und gleichzeitig die Vorteile des Kanals nutzen – z. B. Emotes und werbefreies Streamen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie Ihr Sub nicht mehr vergeben können, obwohl dies eigentlich der Fall sein sollte, sollten Sie der Sache auf den Grund gehen:

  1. Rufen Sie die Twitch-Website auf und klicken Sie auf Ihr Profilbild in der oberen rechten Seitenecke.
  2. Wählen Sie "Abonnements" aus.
  3. Auf der nächsten Seite sehen Sie, welche Streamer Sie derzeit abonniert haben. Wenn Ihnen etwas suspekt vorkommt – wenn z. B. ein Streamer in der Liste auftaucht, von dem Sie noch nie gehört haben –, wurde Ihr Konto wahrscheinlich kompromittiert. 

3. Sie erhalten Bestellbestätigungen für Dinge, die Sie nicht gekauft haben

Wenn Sie unerwartet E-Mails erhalten, aus denen hervorgeht, dass Sie eine große Anzahl von Bits oder Subs gekauft haben, müssen Sie so schnell wie möglich handeln, denn dann wurde Ihr Konto definitiv kompromittiert. Dies ist sozusagen das Worst-Case-Szenario, da es zu Verlusten in Höhe von Hunderten oder Tausenden von Euro führen kann.

Sollte Ihnen dies passiert sein, wenden Sie sich sofort an Twitch. Der Kundenservice wird Ihnen gerne helfen und den Fall untersuchen. 

Was Sie tun können, wenn Ihr Twitch-Konto gehackt wurde 

Das Gute ist, dass es durchaus ein paar Dinge gibt, die Sie tun können – und sollten –, sobald Sie feststellen, dass jemand unerlaubt auf Ihr Konto zugegriffen hat:  

1. Erlangen Sie die Kontrolle über Ihr Twitch-Konto zurück

Sie können nicht mehr auf Ihr Konto zugreifen – ein Horrorszenario für jeden User. Doch zum Glück gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Sie den Zugriff auf Ihr Twitch-Konto wiedererlangen können. Am einfachsten ist es, schlichtweg das Passwort zurückzusetzen. Dazu können Sie den Dienst Twitch Account Recovery nutzen: Dort können Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer eingeben, um sich als rechtmäßiger Kontoinhaber auszuweisen. Rufen Sie einfach die Seite auf und befolgen Sie die Anweisungen von Twitch.

Komplizierter wird es, wenn es den Cyberkriminellen gelungen ist, nicht nur Ihr Passwort zu ändern, sondern auch andere Kontodaten, z. B. Ihre E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer. In diesem Fall führt der Weg über das automatische Recovery-Tool vermutlich nicht zum Ziel.
Sie können sich jedoch an den Kundensupport von Twitch wenden, um den Zugriff auf Ihr Konto wiederzuerlangen: 

1. Geben Sie die Daten an, die mit Ihrem Konto verknüpft sind (bzw. waren), einschließlich Name, Benutzername und E-Mail-Adresse.

2. Wählen Sie folgende Kategorien aus:

        a. "Konto-/Anmeldeprobleme"

        b. "Anmelden"

        c. "Mein Konto wurde gehackt oder gestohlen"

3. Scrollen Sie nach unten und erläutern Sie Ihren Fall mit einem informativen Betreff und Text.

Anhand dieser Informationen sollte Ihnen der Kundenservice helfen können, die Kontrolle über Ihr Twitch-Konto zurückzuerlangen. 

2. Ändern Sie Ihr Twitch-Passwort

Wenn Sie noch Zugriff auf Ihr Konto haben, sollten Sie als Erstes Ihr Passwort ändern. Falls Sie die Einstellung nicht finden, befolgen Sie diese Anweisungen:

  1. Rufen Sie die Twitch-Website auf und klicken Sie auf Ihr Profilbild (wie oben erwähnt, finden Sie dieses in der oberen rechten Seitenecke).
  2. Wählen Sie die Option "Einstellungen" aus der Menüleiste aus.
  3. Öffnen Sie den Tab "Sicherheit und Privatsphäre". Hier können Sie Ihr Passwort ändern, die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren und weitere Aktionen durchführen. Scrollen Sie runter zu "Sicherheit" und ändern Sie Ihr Passwort mit der Option "Passwort ändern".
  4. Im nächsten Schritt müssen Sie Ihr altes, kompromittiertes Passwort eingeben. Dann können Sie ein neues
    Passwort festlegen und bestätigen. 

3. Entfernen Sie Ihre Zahlungsoptionen von Twitch

Unabhängig davon, auf welche Weise Ihr Konto kompromittiert wurde, ist es ratsam, Ihre Zahlungsinformationen zu ändern oder zu entfernen, da sie mit Ihrem potenziell gefährdeten Konto in Verbindung gebracht werden könnten. Dies ist natürlich ein absolutes Muss, wenn jemand Käufe über Ihr Konto getätigt hat. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Rufen Sie die Twitch-Website auf und klicken Sie auf Ihr Profilbild (wie bereits erwähnt, finden Sie dieses in der oberen rechten Seitenecke).
  2. Wählen Sie die Option "Twitch Wallet" aus der Menüleiste aus.
  3. In diesem Bereich finden Sie nicht nur die aktuell in Ihrem Konto gespeicherten Zahlungsinformationen, sondern auch Ihren Zahlungsverlauf, der Ihnen eine große Hilfe ist, wenn Sie herausfinden möchten, ob jemand Ihr Konto manipuliert hat. Behalten Sie diesen Tab also im Blick.
  4. Scrollen Sie runter zu "Gespeicherte Zahlungsmethoden". Mit der Option "Löschen" können Sie Ihre Zahlungsinformationen – d. h. Ihre Kreditkarte oder eine andere Zahlungsmethode, die derzeit mit Ihrem Twitch-Konto verknüpft ist – entfernen.

Achtung: Wenn Sie Ihre gespeicherte Zahlungsmethode entfernen, können Sie die Kanal-Abonnements, die damit verknüpft sind, nicht mehr automatisch verlängern. Dasselbe gilt für das regelmäßige "automatische Wiederaufladen von Bits". 

4. Setzen Sie Ihren Stream-Schlüssel für Twitch zurück

Wenn Sie auf Twitch streamen, wissen Sie vermutlich, was ein Stream-Schlüssel ist – eine Kennnummer, mit der Sie Ihr Twitch-Konto mit einer Streaming-Software wie OBS verbinden können. In der Regel kann der Schlüssel nicht von Cyberkriminellen missbraucht werden, um persönliche Kontodaten abzugreifen. Trotzdem ist es eine gute Idee, ihn zurückzusetzen, wenn Sie befürchten, dass Ihr Twitch-Konto gehackt wurde. Und so geht's: 

  1. Rufen Sie die Twitch-Website auf und klicken Sie auf Ihr Profilbild (wie bereits erwähnt, finden Sie dieses in der oberen rechten Seitenecke).
  2. Wählen Sie die Option "Creator-Dashboard" aus der Menüleiste aus.
  3. Im Creator-Dashboard wird rechts ein Menü angezeigt. Wählen Sie die Option "Einstellungen" und klicken Sie auf "Stream".
  4. Unter "Stream-Schlüssel und Präferenzen" finden Sie den Menüpunkt "Primärer Stream-Schlüssel". Klicken Sie neben dem angezeigten Schlüssel auf den Button "Zurücksetzen".
  5. Jetzt müssen Sie Ihren neuen Stream-Schlüssel nur noch kopieren und in Ihre bevorzugte Streaming-Software einfügen.  

Allgemeine Sicherheitstipps für Ihr Twitch-Konto

Natürlich gibt es ein paar allgemeine Sicherheitsvorkehrungen, mit denen Sie Ihr Twitch-Konto besser schützen können (oder zumindest schneller erkennen können, ob es gehackt wurde):

  • Twitch empfiehlt, Ihre Verbindungen aufzuheben. Über diese Verbindungen können Sie begrenzte Zugriffsfreigaben für Ihr Konto über diverse Apps gewähren. Für eine umfassende Absicherung Ihres Kontos wird empfohlen, die Verbindung Ihres Kontos mit allen Apps im Bereich "Andere Verbindungen" unter "Einstellungen > Verbindungen" aufzuheben.
  • Außerdem sollten Sie auf jeden Fall die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen, selbst wenn Sie kein Streamer sind. Diese Methode ist zwar keine Garantie dafür, dass Ihr Konto von Hackern verschont bleiben wird, doch sie ist ein sehr effektives Tool, das Ihnen eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet.
  • Prüfen Sie Ihren Zahlungsverlauf auf Twitch regelmäßig auf Auffälligkeiten.
  • Verwenden Sie Twitch-Geschenkkarten für Abonnements und Bit-Käufe. Geschenkkarten sind vielleicht nicht so bequem wie eine gespeicherte Zahlungsmethode mit automatischer Abrechnung, aber dafür wesentlich sicherer: Damit können Cyberkriminelle nicht ohne Weiteres 200 Subs oder 100.000 Bits kaufen. 

Achten Sie auf Meldungen von Sicherheitsverletzungen im Zusammenhang mit Twitch, um stets informiert zu sein und eventuell geleakte Informationen wie Passwörter zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu ändern. 

Norton by Symantec ist jetzt Norton LifeLock. LifeLock™-Schutz gegen Identitätsdiebstahl ist nicht in allen Ländern verfügbar.

Copyright © 2022 NortonLifeLock Inc. Alle Rechte vorbehalten. NortonLifeLock, das NortonLifeLock-Logo, das Häkchen-Logo, Norton, LifeLock und das LockMan-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von NortonLifeLock Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Firefox ist eine Marke der Mozilla Foundation. Android, Google Chrome, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google, LLC. Mac, iPhone, iPad, Apple und das Apple-Logo sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple, Inc. App Store ist eine Servicemarke von Apple, Inc. Alexa und alle damit verbundenen Logos sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen. Microsoft und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Der Android-Roboter wurde aus einem von Google erstellten und freigegebenen Werk wiedergegeben oder modifiziert und wird gemäß der in der Creative Commons 3.0 Attribution-Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.