Schadsoftware

Sichere Verwendung von Speichersticks


Verfasst von einem Mitarbeiter von Symantec

 

Möglicherweise ist Ihnen bereits aufgefallen, dass in den Medien immer öfter über die mit USB-Speichersticks verbundenen Gefahren berichtet wird. Es stimmt: Auch sie weisen Sicherheitslücken auf, die ausgenutzt werden können. Diese Angriffe sind jedoch für Hacker nicht gerade ein Kinderspiel. Das liegt vor allem daran, dass ein Angreifer physischen Zugang zu Ihrem Computer benötigt, um ihn infizieren zu können.

Was kann ein "schlechter" USB-Stick anrichten?

Infizierte Geräte können Schadsoftware installieren, z.–B. Backdoor-Trojaner, Programme, die Informationen stehlen, und vieles mehr. Sie können Browser-Hijacker installieren, die Sie auf eine vom Hacker gewählte Website umleiten, auf der möglicherweise weitere Schadsoftware gehostet wird, sowie Adware, Spyware oder Grayware auf Ihrem Computer einschleusen. Die Auswirkungen können dabei von ärgerlich bis verheerend reichen, aber Sie können sich vor solchen Bedrohungen schützen.

Sich zu schützen ist einfacher als Sie denken

  • Schließen Sie keine unbekannten Flash-Laufwerke an Ihren Computer an. Dies ist einer der wichtigsten Ratschläge, die Sie befolgen sollten. Diese Taktik wird beim Social Engineering angewendet, wobei der Angreifer auf die Neugier der Menschen spekuliert. Wenn Sie einen USB-Stick in einem öffentlich zugänglichen Bereich herumliegen sehen, schließen Sie ihn NICHT an Ihren Computer an, um sich seinen Inhalt anzusehen.
  • Verwenden Sie sichere USB-Laufwerke. Ein paar neuere Modelle verfügen über Sicherheitsfunktionen wie Fingerabdruck-Authentifizierung, die dazu beitragen, das Gerät vor Hackern zu schützen.
  • Verwenden Sie nicht dieselben Flash-Laufwerke für Ihre Computer zu Hause und bei der Arbeit, da möglicherweise das Risiko besteht, dass sich die Computer gegenseitig infizieren.
  • Passen Sie auf, wo Sie USB-Laufwerke kaufen, denn es ist bekannt, dass einige unseriöse Drittanbieter diese Geräte mit vorinstallierter Schadsoftware herstellen. Kaufen Sie Flash-Laufwerke immer bei renommierten, bekannten Herstellern und Anbietern.
  • Halten Sie die Software auf Ihrem Computer auf aktuellem Stand. Das Installieren von Software-Updates ist zwar lästig, aber für den Schutz Ihres Computers von entscheidender Bedeutung, da Patches bekannte Sicherheitslücken schließen.
  • Achten Sie darauf, Ihre Internetsicherheitssoftware auf aktuellem Stand zu halten. Falls Sie versehentlich ein Gerät verwenden, auf dem sich Schadsoftware befindet, sind Sie dann geschützt. Wenn Sie noch keine Internetsicherheitssoftware haben, sollten Sie eine installieren, denn sie kann Sie nicht nur vor USB-Schadsoftware, sondern auch vor zahlreichen weiteren Bedrohungen schützen.


Ausschlüsse und Verweise:
Symantec Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Cybersicherheit, unterstützt Unternehmen, Behörden und Privatanwender beim Schutz ihrer wichtigsten Daten, wo immer sich diese befinden. Mehr als 50 Millionen Personen und Familien verlassen sich auf die umfassende Norton- und LifeLock-Plattform für digitale Sicherheit von Symantec, die ihnen hilft, ihre personenbezogenen Daten, Geräte, Heimnetzwerke und ihr digitales Leben zu schützen.

Copyright © 2019 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Symantec, das Symantec-Logo, das Häkchen-Logo, Norton, Norton by Symantec, LifeLock und das LockMan-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Symantec Corporation oder ihrer verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Firefox ist eine Marke der Mozilla Foundation. Android, Google Chrome, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google, LLC. Mac, iPhone, iPad, Apple und das Apple-Logo sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple, Inc. App Store ist eine Servicemarke von Apple, Inc. Microsoft und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Der Android-Roboter wurde aus einem von Google erstellten und freigegebenen Werk wiedergegeben oder modifiziert und wird gemäß der in der Creative Commons 3.0 Attribution-Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.