Norton.com > Viren & Risiken > Glossar > Anti-MAC Spoofing (Anti-MAC-Spoofing)
DIESE SEITE DRUCKEN
 

Glossar

Glossar mit Suchbegriffen
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | _1234567890

Anti-MAC Spoofing (Anti-MAC-Spoofing)

Nur in Symantec Sygate Enterprise Protection. Eine Intrusion Prevention-Einstellung, die verhindert, dass Eindringlinge die MAC-Adresse (Media Access Control) eines Computers fälschen. Anti-MAC-Spoofing lässt eingehendem und ausgehendem ARP-Datenverkehr (Address Resolution Protocol) nur zu, wenn eine ARP-Anforderung an einem bestimmten Host gesendet wurde. Sämtlicher weiterer unerwarteter ARP-Datenverkehr wird blockiert und im Sicherheitsprotokoll protokolliert. Siehe auch "Smart ARP", "MAC-Adresse", "MAC-Spoofing".