SkipToMainContent

Privatsphäre

Lohnt sich die Anschaffung eines VPN?

Wir leben in einem Zeitalter, in dem digitale Privatsphäre immer wichtiger wird. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass so viele Nutzer über die Anschaffung eines VPN nachdenken.

Wegen ihres Umgangs mit Kundendaten geraten Unternehmen wie Google und Facebook immer wieder in die Schlagzeilen. Auch die Methoden, mit denen Cyberkriminelle Datenraub an ihren ahnungslosen Opfern begehen, sorgen regelmäßig für Wirbel. Vor diesem Hintergrund wird klar, warum nach dem GlobalWebIndex fast ein Viertel aller Internetnutzer im letzten Monat ein VPN verwendet hat.

VPNs sind zu einem wichtigen Bestandteil unseres Alltags geworden. Sie helfen Nutzern sowohl, ihre Online-Privatsphäre zu schützen, als auch ihre Lieblingsserie anzusehen.

Doch rechtfertigen die Vorteile die Anschaffung eines gebührenpflichtigen VPN?

Im Folgenden wollen wir uns genauer ansehen, was Sie bei einem VPN erhalten, und erklären, warum bestimmte Vorzüge bzw. Funktionen so wertvoll sind.

Erhöhter Schutz der Daten, die über WLAN gesendet werden

Es gibt kaum noch einen öffentlichen Ort, an dem Besucher nicht nach dem WLAN-Passwort fragen. Kostenloses Internet gehört in Cafés, Restaurants und Einkaufszentren mittlerweile zum Kundenservice. Kunden nutzen diese Hotspots, um bei einer Tasse Kaffee ihre Online-Bankgeschäfte zu erledigen oder aller Welt auf Instagram zu zeigen, wie köstlich ihr Essen ist.

Doch öffentliche WLAN-Netze sind nicht so sicher, wie Sie vielleicht denken. Während Sie all diese Aufgaben erledigen, sind Ihre Informationen möglicherweise gefährdet und Sie könnten leicht zum Opfer von Cyberkriminalität werden. Ist das WLAN-Netz infiziert, ist es Cyberkriminellen möglich, Ihre Handlungen auszuspionieren und aufzuzeichnen oder schädliche Webseiten in Ihrem Browser zu platzieren, die Ihre Daten abgreifen können.

VPNs helfen Nutzern, diese Daten zu schützen, indem sie eine anonyme IP-Adresse für sie generieren und ihren Web-Datenverkehr verschlüsseln. Wenn Ihnen die Absicherung Ihrer persönlichen und finanziellen Daten sowie abhörsicheres Surfen im Internet wichtig sind, ist diese Funktion eines der Hauptargumente für die Anschaffung eines VPN.

Hochgradig sichere Verschlüsselung für Web-Datenverkehr

Die Verschlüsselung Ihres Datenverkehrs im Internet (auch "Web-Traffic" genannt) ist eine der wichtigsten Maßnahmen, mit denen VPNs Ihre Sicherheit beim Surfen im Internet erhöhen. Zumindest sollten sie das.

Einige wenige VPNs nutzen Verschlüsselungstechnologie, die auch von Banken eingesetzt wird – so etwa Norton Secure VPN, das in Norton 360 enthalten ist. Dies bietet die Gewissheit, dass hochgradig sichere Verschlüsselung zum Schutz Ihrer Informationen im öffentlichen WLAN beiträgt.

Selbst wenn es einem Cyberkriminellen gelingen sollte, Ihre Online-Bankdaten oder Ihre Einkaufsdetails abzufangen, kann er Ihre Aktivitäten oder Eingaben dank der Verschlüsselung nicht entziffern. Banken setzen dieselbe Technologie ein, um zu verhindern, dass Cyberkriminelle Geld stehlen können. Normalen Anwendern hilft sie dafür zu sorgen, dass private Aktivitäten auch privat bleiben.

Umgehen von Geoblocking

Nutzer steigen in Scharen von traditionellen TV-Sendern auf Streaming-Plattformen wie Netflix, Hulu oder Disney+ um. Doch manche Ihrer Lieblingsserien auf Netflix mögen zwar bei einem Freund in den USA verfügbar sein, doch mit Ihrem deutschen Account haben Sie keinen Zugriff darauf.

Diese Praktik wird Geoblocking genannt – was im Grunde nur ein schickes Wort dafür ist, dass der Zugriff auf bestimmte Inhalte (z. B. Serien, Websites oder Games) je nach Wohnsitzland des Nutzers gesperrt wird. Dies dient in der Regel juristischen Zwecken: Oft verfügt das Unternehmen, das Geoblocking einsetzt, nicht über die Urheberrechte in anderen Ländern oder der jeweilige Inhalt wurde von der Regierung zensiert.

Ein VPN generiert eine anonyme IP-Adresse für den Nutzer. Damit kann dieser einen beliebigen Standort vortäuschen, um sich internationale TV-Inhalte anzusehen und standortgebundene Zugriffsbeschränkungen zu umgehen.

Anonymes Surfen im Internet

Unternehmen wie Google und Facebook sind nicht ohne Grund kostenlos nutzbar: Sie selbst sind das Produkt. Diese Social-Media-Schwergewichte setzen ebenso wie Tausende anderer Websites auf der ganzen Welt Cookies ein, um die Bewegungen, Suchanfragen und Vorlieben von Verbrauchern im Internet nachzuverfolgen.

Diese Informationen werden dann genutzt, um Zielgruppensegmenten mit gemeinsamen Interessen gezielte Online-Werbung anzuzeigen. Wenn Sie also nach einem neuen Rasenmäher suchen, könnte Ihnen auf Facebook eine Anzeige für ein reduziertes Modell angezeigt werden.

Das mag zwar eine raffinierte Möglichkeit sein, um beim Einkauf Geld zu sparen (insbesondere auf Amazon), doch viele Nutzer betrachten diese Praktik auch als Eingriff in ihre Privatsphäre. Darum setzen sie VPNs ein, um zu verhindern, dass sich Cookies an die Fersen ihrer wahren digitalen Persona heften. So können sie ihre Identität beim Surfen im Internet geheim halten und hindern andere daran, ungefragt Profit aus ihren Daten zu schlagen.

Zugriff auf Kundensupport

Und nicht zuletzt erhalten Sie beim Kauf eines VPN wie Norton Secure VPN, das in Norton–360 enthalten ist, auch Zugang zu den erstklassigen Kundenservice und -support – in diesem Fall von Norton, Ihrem Verbündeten in der Bekämpfung von Online-Bedrohungen.

Sich alleine durch das Minenfeld von Online-Bedrohungen zu kämpfen, kann schwierig sein. Bei Funktionsstörungen Ihres VPN oder eines anderen Cybersecurity-Tools kann es Ihnen passieren, dass Sie aus lauter Frust in alte Gewohnheiten zurückverfallen.

Mit der fortwährenden Unterstützung durch Mitarbeiter des NortonLifeLock Kundenservice und -support sind Norton 360-Nutzer bestens gerüstet, um allen Bedrohungen der digitalen Welt die Stirn zu bieten. Lassen Sie sich diese Vorteile nicht entgehen. Überzeugen Sie sich noch heute.

Norton by Symantec ist jetzt Norton LifeLock. LifeLock™-Schutz gegen Identitätsdiebstahl ist nicht in allen Ländern verfügbar.

Copyright © 2020 NortonLifeLock Inc. Alle Rechte vorbehalten. NortonLifeLock, das NortonLifeLock-Logo, das Häkchen-Logo, Norton, LifeLock und das LockMan-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von NortonLifeLock Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Firefox ist eine Marke der Mozilla Foundation. Android, Google Chrome, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google, LLC. Mac, iPhone, iPad, Apple und das Apple-Logo sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple, Inc. App Store ist eine Servicemarke von Apple, Inc. Alexa und alle damit verbundenen Logos sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen. Microsoft und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Der Android-Roboter wurde aus einem von Google erstellten und freigegebenen Werk wiedergegeben oder modifiziert und wird gemäß der in der Creative Commons 3.0 Attribution-Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.