Neue Bedrohungen

Datenpanne bei Ticketmaster UK: möglicherweise persönliche Daten und Kreditkarteninformationen von Kunden gestohlen


Verfasst von einem Mitarbeiter von Symantec

 

Folgende Stellungnahme veröffentlichte Ticketmaster UK auf der Website1 des Unternehmens:

"Am Samstag, dem 23. Juni 2018, hat Ticketmaster UK auf einem Kundensupport-Produkt, das von dem externen Drittanbieter Inbenta Technologie gehostet wird, bösartige Software entdeckt." Es bestehe die Möglichkeit, dass ein unbekannter Dritter Zugriff auf bestimmte persönliche Informationen von Kunden erhalten habe, so die Schlussfolgerung.

Welche Informationen wurden kompromittiert?

Nach Angaben des Unternehmens zählen folgende personenbezogene Daten zu den Informationen, die möglicherweise gestohlen wurden: Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Zahlungsinformationen und Ticketmaster-Login-Daten.

Wie Sie herausfinden können, ob Sie von der Ticketmaster-Datenpanne betroffen sind

Glücklicherweise sind weniger als 5 % des Kundenstamms von dem Hacker-Angriff betroffen und Ticketmaster UK hat die Kunden, deren Daten möglicherweise kompromittiert wurden, bereits informiert. Bei den gestohlenen Daten handelt es sich um Informationen britischer Kunden, die im Zeitraum zwischen Februar und 23. Juni 2018 Tickets gekauft oder zu kaufen versucht haben, sowie internationaler Kunden, die zwischen September 2017 und 23. Juni 2018 Tickets gekauft oder zu kaufen versucht haben.

Was Sie tun sollten, wenn Sie von der Datenpanne betroffen sind

Wenn Ihre Debit- oder Kreditkartennummer offengelegt wurde, müssen Sie die Karte ersetzen. Rufen Sie unter der Nummer auf der Kartenrückseite den Kartenaussteller an, um diesen über den Vorfall zu informieren und eine Ersatzkarte anzufordern.

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Kreditkarten- und Kontoauszüge und halten Sie nach unbekannten Aktivitäten Ausschau. Falls Sie auf eine fremde Transaktion aufmerksam werden, informieren Sie umgehend Ihr Finanzinstitut.

Wenn Sie ein Konto bei Ticketmaster UK haben, sollten Sie sich schnellstmöglich bei Ihrem Konto einloggen und Ihr Passwort ändern. Achten Sie darauf, ein starkes und eindeutiges Passwort für Ihr Konto festzulegen.

Seien Sie sehr vorsichtig in Bezug auf E-Mails, die sich auf die Datenpanne beziehen: Auf öffentlich bekannte Datenschutzverletzungen folgt oft eine Flut von Phishing-Versuchen.

Lassen Sie bei Websites, die anbieten, zu überprüfen, ob die Daten einer bestimmten Person von der Datenpanne betroffen sind, Vorsicht walten. Skrupellose Betreiber könnten die angegebenen Daten dazu verwenden, Personen zu ermitteln, die sich um ihre Datensicherheit sorgen, und diese erpressen. Verwenden Sie kostenlose Tools wie Norton Safe Web, um sich über die Reputation der entsprechenden Website zu informieren.

Bezahlen Sie niemanden, der anbietet, persönliche Details aus den geleakten Daten zu entfernen, da dies nicht möglich ist. Die Informationen sind bereits öffentlich zugänglich und es existieren mehrere Kopien.

1 https://security.ticketmaster.co.uk/

 

 


Ausschlüsse und Verweise:
Symantec Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Cybersicherheit, unterstützt Unternehmen, Behörden und Privatanwender beim Schutz ihrer wichtigsten Daten, wo immer sich diese befinden. Mehr als 50 Millionen Personen und Familien verlassen sich auf die umfassende Norton- und LifeLock-Plattform für digitale Sicherheit von Symantec, die ihnen hilft, ihre personenbezogenen Daten, Geräte, Heimnetzwerke und ihr digitales Leben zu schützen.

© 2018 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Symantec, das Symantec-Logo, das Häkchen-Logo, Norton, Norton by Symantec, LifeLock und das Lockman-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Symantec Corporation oder ihrer verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Firefox ist eine Marke der Mozilla Foundation. Google Chrome ist eine Marke von Google, Inc. Mac, iPhone und iPad sind Marken von Apple Inc. Microsoft und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Der Android-Roboter wurde aus einem von Google erstellten und freigegebenen Werk wiedergegeben oder modifiziert und wird gemäß der in der Creative Commons 3.0 Attribution-Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.