Kurzanleitungen

Ist Antivirus-Software ihr Geld wert?


Verfasst von einem Mitarbeiter von Symantec

 

Der Preis für digitale Sicherheit

Der Preis für digitale Sicherheit lässt sich schwer in Zahlen ausdrücken. Malware ist dafür ein gutes Beispiel. Diese hinterhältigen kleinen Programme verschaffen sich Zugang zu Ihren Geräten und übertragen Ihre privaten Daten an weit entfernte Computer, die von Betrügern betrieben werden. Die Folgen – vom leer geräumten Bankkonto bis zur Geiselnahme Ihrer Daten durch Sperrung des Geräts und anschließender Lösegeldforderung – sind vielfältig.

Wie viel Vorsorge ist zu viel?

Wie im wahren Leben kann Ihnen Vorsicht auch im Internet eine Menge Ärger ersparen. Doch ist sie keineswegs die Mutter der Porzellankiste. Wenn Ihre Daten beispielsweise in der Datenbank einer Arztpraxis, eines Kaufhauses oder bei einer Kreditgenossenschaft gespeichert sind, dann sind sie dort nur so sicher wie das schwächste Glied in der Online-Sicherheitskette des jeweiligen Unternehmens.

Und damit kommen wir zur wichtigsten Frage beim Thema Internetsicherheit: Entscheiden wir uns für eine kostenlose oder gebührenpflichtige Sicherheitslösung?

Kostenlose Antivirus-Software

Kostenlos mag zwar bei einem knappen Budget attraktiv erscheinen, aber im Leben gibt es leider nichts geschenkt. Kostenlose Antivirus-Software hat ihre Tücken.

Die meisten Gratislösungen haben zwar gute Bewertungen, doch ist ihr Funktionsumfang begrenzt und sie bieten nur einen Basisschutz. Oft ist ein Upgrade auf die gebührenpflichtige Version erforderlich, um umfassenderen Schutz zu erhalten. Außerdem ist kostenlose Software womöglich nicht in der Lage, mit den dynamischen Veränderungen der Cyberlandschaft Schritt zu halten. Einige Gratisprodukte sind darüber hinaus mit Werbung gespickt, die Ihr Gerät verlangsamen können.

Hinzu kommt das Risiko, Ihre persönlichen Daten preiszugeben und Ihr Gerät dem Gutdünken eines kostenlosen Service zu überlassen. Auf diesem Gerät befinden sich jedoch allerlei sensible Transaktionen, unersetzbare Fotos und Dateien. Wenn Sie auf einen kostenlosen Service vertrauen, setzen Sie zu viel aufs Spiel.

Gebührenpflichtige Antivirus-Software

Viel spricht für gebührenpflichtige Antivirus-Software – etwa hervorragender Kundensupport und Garantien. Sie hält nicht nur Hacker, Viren, Spyware und Schadprogramme in Schach, sondern schützt auch Ihre Identität und Online-Transaktionen. Wenn Sie einen Service wie Norton Security Premium abonnieren, können Sie die Lösung auf mehreren Geräten installieren und erhalten Kindersicherungsfunktionen. Damit können Ihre Kinder die vernetzte Welt sicher erkunden. Außerdem erhalten Sie 25 GB sicheren Cloud-Speicher für Ihren PC. Darüber hinaus bietet die Lösung automatischen Backup-Schutz für Ihre Fotos, Finanzdokumente und anderen wichtigen Dateien auf Ihrem Windows-PC.

Nach landläufiger Meinung richtet sich gebührenpflichtige Antivirus-Software an Nutzer, die ihre Geräte für hochkomplexe, professionelle Aufgaben verwenden. Doch tatsächlich haben es Cyberkriminelle nicht mehr nur auf Ihr Gerät abgesehen. Ihr Ziel sind die vertraulichen Daten, die darauf gespeichert sind. Sie sind in der Lage, Ihr Geld, Ihre Identität und Ihre Daten zu stehlen. Informationen, die Sie vielleicht nicht für wichtig halten, können auf dem Schwarzmarkt einen hohen Preis erzielen. Angesichts neuer Bedrohungen wie Spyware und Datenschutzverletzungen kann jeder ins Visier von Cyberkriminellen geraten, egal wie technisch versiert er auch sein mag. Die beste Verteidigung besteht darin, in ein Sicherheitspaket zu investieren, das umfassenden Schutz und hervorragenden Kundensupport bietet.

Kostenlos oder gebührenpflichtig? Wie lautet das Fazit?

Wenn es um digitale Sicherheit geht, ist die Anschaffung eines Antivirus-Sicherheitspakets ein geringer Preis, den Sie für Ihren Schutz zahlen. Verglichen mit der Aussicht, Stunden und Unsummen in die Wiederherstellung von Daten zu investieren, die durch mangelnde Sicherheitsvorkehrungen verloren gegangen sind, erscheint der Kauf einer Sicherheitslösung als weitaus bessere Option. Sich des Know-hows von Experten zu bedienen, die neue Bedrohungen mithilfe mondernster Technologie bekämpfen, ist daher nur konsequent.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsoptionen, die Norton Security Ihnen bieten kann, erhalten Sie hier.


Ausschlüsse und Verweise:
Symantec Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Cybersicherheit, unterstützt Unternehmen, Behörden und Privatanwender beim Schutz ihrer wichtigsten Daten, wo immer sich diese befinden. Mehr als 50 Millionen Personen und Familien verlassen sich auf die umfassende Norton- und LifeLock-Plattform für digitale Sicherheit von Symantec, die ihnen hilft, ihre personenbezogenen Daten, Geräte, Heimnetzwerke und ihr digitales Leben zu schützen.

Copyright © 2019 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Symantec, das Symantec-Logo, das Häkchen-Logo, Norton, Norton by Symantec, LifeLock und das LockMan-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Symantec Corporation oder ihrer verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Firefox ist eine Marke der Mozilla Foundation. Android, Google Chrome, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google, LLC. Mac, iPhone, iPad, Apple und das Apple-Logo sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple, Inc. App Store ist eine Servicemarke von Apple, Inc. Microsoft und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Der Android-Roboter wurde aus einem von Google erstellten und freigegebenen Werk wiedergegeben oder modifiziert und wird gemäß der in der Creative Commons 3.0 Attribution-Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.