Norton Blog

« Zurück zum Norton Blog

So erledigen Sie Ihre Weihnachtseinkäufe im Internet sicher

by Norton_Team

Weihnachten steht vor der Tür. Das bedeutet, dass viele uns im Internet einkaufen, um lange Warteschlangen vor der Kasse oder überfüllte Kaufhäuser zu vermeiden. 

Manchmal kann man beim Einkauf online sogar ein Schnäppchen machen. Online-Shopping hat unseren Alltag einfacher gemacht. Allerdings entstehen durch die Informationen, die wir für diese Einkäufe eingeben, auch neue Sicherheitslücken.

Wenn Sie in diesem Jahr vorhaben, Einkäufe im Internet zu erledigen, sollten Sie wissen, woran Sie einen sicheren Online-Händler erkennen können. Am besten können Sie sich und andere vor Cyberkriminellen schützen, wenn Sie sich aktiv mit den verfügbaren Sicherheitsfunktionen und ihrer Funktionsweise auseinandersetzen.

 

Warum Sie sich schützen sollten

Bewusst oder unbewusst profitieren Sie bereits von Sicherheitsfunktionen, die entwickelt wurden, um persönlichen Daten wie Kennwörter, Benutzernamen und Kreditkartennummern zu schützen. Websites von Finanzinstituten, Versicherungsunternehmen und Behörden wie KFZ-Zulassungsstellen verfügen bereits über komplexe Sicherheitsfunktionen, um Ihre persönlichen Informationen vor Cyberspionage zu schützen

Den meisten von uns kommt es gar nicht erst in den Sinn, den Online-Sicherheitsstatus eines beliebten Online-Händlers zu überprüfen, da viele Online-Sicherheit inzwischen als eine Selbstverständlichkeit ansehen. Doch Cyberangreifer gehen heutzutage immer raffinierter vor. 2014 stieg die Anzahl der Online-Betrugsversuche, die von Freunden in sozialen Medien "geteilt" wurden, um 70 Prozent.

Online-Bedrohungen betreffen nicht nur große Unternehmen – jeder kann ihnen zum Opfer fallen. Daher sollten Sie wissen, worauf Sie achten müssen, damit Sie sicher im Internet einkaufen können.

Sicherheitsfunktionen, auf die Kunden achten sollten 

Nur wenn Sie wissen, wonach Sie Ausschau halten müssen, sind Sie in der Lage, die Sicherheitsfunktionen von Online-Händlern zu erkennen. Ganz besonders sollten Sie auf eine SSL-Zertifizierung achten.

SSL-Zertifikate werden auf Antrag von einer unabhängigen externen Stelle ausgestellt. SSL steht für "Secure Sockets Layer". Damit wird eine sichere Verbindung zwischen dem Server des Online-Händlers und Ihrem Heimcomputer eingerichtet. Dieses Protokoll arbeitet mit Verschlüsselung als Schutzmechanismus, um Online-Angreifer abzuwehren.

Wenn Daten "verschlüsselt" werden, bedeutet dies, dass sie von anderen nicht gelesen werden können. Sobald ein Händler ein SSL-Zertifikat erhalten und installiert hat, sind die Daten, die zwischen Ihnen und dem Händler ausgetauscht werden, unsichtbar und können von Online-Angreifern nicht gesehen werden. 

SSL-Zertifikate erfordern zudem eine Authentifizierung durch den Händler. Auf diese Weise ist besser gewährleistet, dass die Website, mit der Sie eine Verbindung herstellen, auch wirklich die Website ist, für die sie sich ausgibt.

Diese zusätzlichen Sicherheitsfunktionen können je nach Browser unterschiedlich aussehen. In manchen Fällen wird ein SSL-Zertifikat an irgendeiner Stelle auf der Website angezeigt, in der Regel in der Nähe der Schaltfläche zum Bezahlen. Häufig erscheint das Zertifikat auch in Form eines Vorhängeschlosses links in der Adressleiste des Browsers. Wenn dieses Symbol angezeigt wird, ist die Website durch SSL geschützt. Manchmal wird die Adressleiste auch grün dargestellt. 

 

Weitere Sicherheitsmerkmale, auf die Sie achten sollten

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, um festzustellen, ob der Einkauf sicher ist: Achten Sie darauf, ob dem "http://" zu Beginn der Internetadresse des Händlers ein "S" hinzugefügt wurde. HTTPS steht für Hypertext Transfer Protocol Secure. Das "S" bedeutet, dass die Website eine sichere Verbindung über das SSL- oder TSL-Protokoll herstellt. TSL steht für "Transport Layer Security". Beide Protokolle werden von Ihrem Heimcomputer überprüft, wenn das "S", das Vorhängeschlosssymbol oder die grüne Adressleiste angezeigt werden.

Während Sie auf einer Website stöbern, sind einige dieser Sicherheitsfunktionen möglicherweise nicht sichtbar. Allerdings sollten Sie spätestens beim Bezahlen vom Warenkorb in einen sicheren Bereich auf der Website geleitet werden, in dem die Sicherheitssymbole und -zeichen angezeigt werden. Falls eine Website Sie nicht in einen gesicherten Bereich weiterleitet, sollten Sie den Kauf nicht online abschließen. Versuchen Sie stattdessen, das Unternehmen telefonisch zu erreichen, um weitere Hilfe zu erhalten.

Einkaufen im Internet ist einfach und bequem, vorausgesetzt Sie sind wachsam, was die Online-Sicherheit betrifft. Wenn auf der Website eines Händlers keines der oben beschriebenen Sicherheitsmerkmale vorhanden ist, sollten Sie sich vorsichtshalber auf einer anderen Website nach dem Produkt oder der Dienstleistung umsehen, die Sie kaufen möchten. Indem Sie sich an Organisationen wie Better Business Bureau (BBB) wenden, können Sie mit dazu beitragen, unzureichend gesicherte Websites von Online-Händlern aus dem Verkehr zu ziehen.

Und natürlich können Sie sich mit Norton wie immer darauf verlassen, dass Sie vor neu auftretenden Online-Bedrohungen geschützt sind. Informieren Sie sich über unsere Produkte oder laden Sie eine kostenlose Testversion von unserer Website herunter.

Dieser Beitrag wurde veröffentlich am Di Dez 15, 2015 unter online safety , online safety tips und online threats

Online-Bedrohungen haben sich weiterentwickelt.
Unser Schutz auch.

Das NEUE Norton™ 360. Umfassender Schutz mit Gerätesicherheit inklusive Antivirus sowie einem VPN, einem Passwort-Manager und weiteren Funktionen. Alles in einer einzigen Lösung.


Norton by Symantec ist jetzt Norton LifeLock. LifeLock™-Schutz gegen Identitätsdiebstahl ist nicht in allen Ländern verfügbar.

Copyright © 2019 Symantec Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Symantec, das Symantec-Logo, das Häkchen-Logo, Norton, Norton by Symantec, LifeLock und das LockMan-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Symantec Corporation oder ihrer verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Firefox ist eine Marke der Mozilla Foundation. Android, Google Chrome, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google, LLC. Mac, iPhone, iPad, Apple und das Apple-Logo sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple, Inc. App Store ist eine Servicemarke von Apple, Inc. Microsoft und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Der Android-Roboter wurde aus einem von Google erstellten und freigegebenen Werk wiedergegeben oder modifiziert und wird gemäß der in der Creative Commons 3.0 Attribution-Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

Folgen Sie uns, um aktuelle Neuigkeiten, Tipps und Updates zu erhalten.