SkipToMainContent

Norton Blog

« Zurück zum Norton Blog

Lifehacks zum Schulbeginn

by Norton-Team

Wir alle würden uns wohl wünschen, es wäre noch zu früh, um wieder von der Schule zu reden. Aber die Realität sieht leider so aus, dass der Schulanfang tagtäglich ein Stück näher rückt bzw. schon stattgefunden hat. Unsere Experten haben einige technische Tipps zusammengestellt, die dir den guten Start ins neue Schuljahr erleichtern sollen.


Du hast morgens nur 30 Minuten Zeit, um dich fertig zu machen? Lege eine getimte Playlist an und drücke auf den Wiedergabe-Button, sobald du aufwachst. Auf diese Weise weißt du, wie viel Zeit dir für Waschen, Anziehen und Frühstücken bleibt, bevor du los musst.


Sobald du deinen Stundenplan hast, mache ein Foto davon und verwende dieses Bild als Hintergrund auf deinem Smartphone. Da du wahrscheinlich hundert Mal am Tag darauf schaust, wirst du ihn dir ganz schnell merken.


Wikipedia eignet sich prima als Ausgangspunkt, um etwas zu recherchieren. Aber leider gibt es zu fast allem, was du nachschlägst, unendlich viele Wörter zu durchforsten. Nutze simple.wikipedia.com, um eine vereinfachte Version jeder Wikipedia-Seite ohne die ganzen ausführlichen Details zu finden. Dabei kannst du gleichzeitig dein Englisch aufbessern, da es Simple Wikipedia nur auf Englisch gibt.


Der Wecker in deinem Telefon ist nicht immer laut genug, um dich morgens wach zu bekommen? Lege das Telefon in ein leeres Glas, um den Sound zu verstärken


Und ein letzter Tipp: Lege Glas und Telefon an die andere Seite deines Zimmers, damit du morgens gezwungen bist aufzustehen. Nachdem du es für die Nacht weggelegt hast, mache so wenig Licht wie möglich an und lese ein Buch. Wenn es dunkel wird, stößt dein Körper ein Hormon namens Melatonin aus, von dem man schläfrig wird. Diesen Fakt kannst du dir auch für den Biologieunterricht merken.

Bitte deine Eltern darum, eure ganze Familie online zu schützen. Sie können z.B. Norton Security Premium mit unserem Einführungsrabatt zum Schulbeginn kaufen.

Dieser Beitrag wurde veröffentlich am Mo Aug 22, 2016 unter digital trends , how to guides und mobile insights

Die persönlichen Informationen, die Sie für privat halten, sind vielleicht gar nicht so privat.

Millionen von Kunden auf der ganzen Welt vertrauen darauf, dass wir sie vor bekannten und neuen Cyberbedrohungen schützen. Durch Cyberkriminelle, die sich in WLAN-Verbindungen und Geräte hacken, könnten Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden oder – schlimmer noch – im Darknet landen und dort zum Verkauf angeboten warden. Es ist leicht, online unvorsichtig zu sein – aber es ist auch leicht, sich zu schützen! 


Sichern Sie sich preisgekrönten Schutz von Norton

PC Mag:

Eine Marke von Ziff Davis, LLC. Unter Lizenz verwendet. Wiedergegeben mit freundlicher Genehmigung. © 2022 Ziff Davis, LLC. Alle Rechte vorbehalten

** Dark Web Monitoring in der Standardeinstellung überwacht die Funktion Ihre E-Mail-Adresse, wobei der Prozess sofort beginnt. Bitte loggen Sie sich bei Ihrem Konto ein, um zusätzliche Informationen zu Überwachungszwecken einzugeben.

Niemand kann Cyberkriminalität oder Identitätsdiebstahl vollständig verhindern.

Die Marken Norton und LifeLock sind Teil von NortonLifeLock Inc. LifeLock-Schutz vor Identitätsdiebstahl ist nicht in allen Ländern verfügbar.

Copyright © 2022 NortonLifeLock Inc. Alle Rechte vorbehalten. NortonLifeLock, das NortonLifeLock-Logo, das Häkchen-Logo, Norton, LifeLock und das LockMan-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von NortonLifeLock Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen in den USA und anderen Ländern. Firefox ist eine Marke der Mozilla Foundation. Android, Google Chrome, Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google, LLC. Mac, iPhone, iPad, Apple und das Apple-Logo sind in den USA und in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple, Inc. App Store ist eine Servicemarke von Apple, Inc. Alexa und alle damit verbundenen Logos sind Marken von Amazon.com, Inc. oder seinen verbundenen Unternehmen. Microsoft und das Windows-Logo sind Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Der Android-Roboter wurde aus einem von Google erstellten und freigegebenen Werk wiedergegeben oder modifiziert und wird gemäß der in der Creative Commons 3.0 Attribution-Lizenz beschriebenen Bedingungen verwendet. Andere Bezeichnungen können Marken anderer Rechteinhaber sein.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

Folgen Sie uns, um aktuelle Neuigkeiten, Tipps und Updates zu erhalten.